1. Home
     > 
  2. Blog
     > 
  3. Universum Hilft
     > 
  4. Artikel
  5.  > 
    ARM aber GLÜCKLICH!?

ARM aber GLÜCKLICH!?

Man muss nicht drumherumreden: SPAREN bedeutet immer auch VERZICHTEN. Wenn du nicht genug Geld hast, um dir die Dinge zu leisten, die du gerne haben oder tun würdest, dann kann das echt nerven.

WENIG GELD HABEN IST SCHEISSE!!!

… und SPAREN ist auch SCHEISSE! Oder …?

Es geht ja gar nicht darum, dass du ALLES brauchst, was du gerne hättest, aber wenn du ständig zu wenig Geld hast, um mal ins Kino zu gehen oder dir die gewünschte neue Jacke zu kaufen und dir sogar die 15,- Fitnessstudiogebühr pro Monat Bauchschmerzen machen, dann ist das SCHEISSE! Oder …?

Manchmal hat man das Gefühl immer an den falschen Ecken und Enden sparen zu müssen und damit AUF ALLES SCHÖNE zu VERZICHTEN! Auf Dauer ist das sehr anstrengend und macht zwangsläufig jeden irgendwann UNGLÜCKLICH! Oder …?

JA NATÜRLICH, auf alles Schöne zu verzichten macht irgendwann unglücklich, ABER niemand muss wirklich auf ALLES verzichten! Wenn du gezwungen bist sparsam zu leben, dann kannst du dir nicht jeden Wunsch erfüllen, aber du musst bestimmt nicht auf all die Dinge die dir Freude bereiten verzichten.

Was macht dich glücklich?

Wenn es darum geht sparsam zu leben dann geht es vor allem darum Prioritäten zu setzten. Du kannst dir leider nicht alles gönnen, aber du musst auch nicht auf alles verzichten. Es ist DEINE ENTSCHEIDUNG wofür du dein Geld ausgibst und wofür nicht. Und wenn du gute Entscheidungen triffst, dann wird dich deine Sparsamkeit NICHT UNGLÜCKLICH machen!

Jetzt fragst du dich bestimmt: „Wie treffe ich denn gute Entscheidungen?“. Die Antwort ist so einfach wie kompliziert: Wenn du weißt was dich glücklich macht, dann kannst du auch gute Entscheidungen treffen. Jeder Mensch ist individuell und jeder Mensch hat Dinge, die ihm besonders wichtig sind und Dinge, auf die er leicht verzichten kann.

Dem Einen ist zum Beispiel der regelmäßige Besuch im Café sehr wichtig, um sich zu entspannen und gute Gespräche zu führen. Aber dafür könnte er problemlos auf die monatliche Fitnessstudiogebühr verzichten, weil er auch gerne draußen Joggen geht und ein paar Minuten am Tag für Home-Workout übrig hat. Einem Anderen ist vielleicht sein Netflix-Account besonders wichtig, weil er nur Zuhause auf dem Sofa so richtig abschalten kann und zusammen mit seiner Freundin die gemeinsame Lieblings-Serie gucken will. Er könnte jedoch gut auf das tägliche Brötchen beim Bäcker verzichten und sich und seiner Freundin zuhause ein paar Brote zum Mitnehmen schmieren. Setz dich einfach einmal in Ruhe hin und denk darüber nach was dir besonders wichtig ist und was dich glücklich macht. Es wird Dinge geben die du auf jeden Fall brauchst, um dich glücklich zu fühlen, und du wirst andere Dinge finden auf die du leicht verzichte kannst. 

Sparen - verschwende dein Geld nicht!

Wenn du dein Geld für Dinge ausgibst die dich nicht glücklich machen und dann kein Geld mehr für die Dinge übrig hast die besonders wichtig für dich sind, dann wird dir das nicht helfen. Aber wenn du weißt was dir wichtig ist, dann kannst du dein Geld für die Dinge ausgeben die dich wirklich GLÜCKLICH machen! In dem Moment, indem du dich entscheiden musst wofür du dein Geld ausgibst setzt du PRIORITÄTEN. Meistens setzt du sie unbewusst, aber wenn du anfängst sie BEWUSST zu setzten, dann hast du die Möglichkeit Geld zu sparen und das ohne das Gefühl immer zu kurz zu kommen. Versuch dein Geld einfach nicht für die falschen Dinge zu verschwenden! Du kannst SPARSAM LEBEN und DAS LEBEN IN VOLLEN ZÜGEN GENIESSEN!

Geld alleine macht nicht glücklich!

Es gibt Menschen die genug Geld haben, um sich jeden Wunsch erfüllen zu können und materiell auf fast nichts verzichten müssen. Trotzdem sind diese Menschen oft unglücklich. Woran liegt das? Reiche Menschen wissen oft gar nicht was sie eigentlich wirklich glücklich macht, weil sie nie auf etwas verzichten mussten und damit nie gezwungen waren sich damit auseinanderzusetzten was ihnen wirklich wichtig ist. Vielleicht hilft ein sparsames Leben, auf der anderen Seite, sogar dabei glücklich zu werden.  Dadurch, dass du gezwungen bist auf bestimmte Dinge zu verzichten und Prioritäten zu setzen, kannst du herausfinden was dir wirklich wichtig ist und dein Leben immer mehr auf die Dinge zu fokussieren die dich glücklich machen und so tatsächlich das Leben in vollen Zügen genießen. Ergo, WENIG GELD und SPARSAMKEIT können tatsächlich GLÜCKLICH machen!

 

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

 

 

Kommentare (0)
Keine Kommentare gefunden!
Neuen Kommentar schreiben
Absenden
Jetzt teilen: