Wissen | Fachbegriffe

In der Rubrik "Wissen" haben wir für Sie ein Glossar rund um die Themen Risiko- und Forderungsmanagement, E-Commerce sowie Payment und Zahlungsabsicherung erstellt.

Jetzt Kontakt aufnehmen
  1. Home
     > 
  2. Wissen
  3.  > 
    Rebill

Rebill

Definition Rebill

Rebill oder auch Abonnement bezeichnet regelmäßig wiederkehrende Zahlungen wie beispielsweise Telefonrechnungen, Energierechnungen, Abonnements und sonstige Monatsbeiträge. Dazu können auch regelmäßige Mitgliedschaftsbeiträge beispielsweise in einem Fitnessstudio oder bei einem Online-Streamingdienst gehören. Der Nutzer einer Leistung wird also am Ende einer Zahlperiode erneut mit einem Betrag belastet – dann für die beginnende, neue Zahlperiode. Das Rebill erfolgt in der Regel während der gesamten Laufzeit bzw. Dauer einer Mitgliedschaft bzw. eines Abonnements in Form vorher festgelegter Intervalle und Zahlungshöhen. Die Zahlung erfolgt oft in Form einer SEPA-Lastschrift bzw. einer regelmäßigen Überweisung. Die Laufzeit endet entweder nach dem zuvor festgelegten Datum oder verlängert sich automatisch, bis sie vom Kunden bzw. Abonnenten gekündigt wird.

Jetzt teilen: